In den Holz-Versteigerungen (Auktionen) des ersten Halbjahres 2016 wurde fast die ganze angebotene Menge des Holzes gekauft

Seit 26. November bis 1. Dezember dieses Jahres wurden im Elektronischen Verkaufssystem des Rundholzes (lit. Abk. AMEPS) das Rundholz versteigert, um die halbjährigen Verträge des ersten Halbjahres 2016 sowie die langfristigen Verträge abzuschließen.

Die Ergebnisse der abgeschlossenen Versteigerungen des ersten Halbjahres 2016 zeigen, dass sogar 94 Prozent des angebotenen Rundholzes der staatlichen Wälder gekauft wurde. Die restlichen 6 Prozent sind kleine Mengen verschiedener Sortimente, die keine Kaufangebote erhielten. Insgesamt wurden 1.500 Kaufangebote des Rundholzes erteilt.

Die Ergebnisse der reibungslosen Versteigerungen / Auktionen zeigen, dass der Bedarf nach dem Rundholz steigt. Der gestiegene Bedarf nach Brennholz, Holzplatten, Holzabfälle zeigt, dass das in den staatlichen Wäldern hergestellte Holz gefragt ist, und dass seine Qualität den Anforderungen der Standards entspricht sowie die Erwartungen der Holzverarbeitungsunternehmen des Landes erfüllt. Das Holzverarbeitungsunternehmen UAB Juodeliai hat genug Holz für seine Bedürfnisse gewonnen und es gewährleistet die ununterbrochene Herstellung der Produktion.

, ,