Betriebliche Ergebnisse der UAB Juodeliai im ersten Halbjahr 2015

Nach der Hälfte des Jahres freut sich das Holzverarbeitungsunternehmen UAB Juodeliai über verbesserte Leistungsindikatoren. Im ersten Halbjahr ist der Umsatz des Unternehmens, im Vergleich zu 2014, sogar um 84 Prozent gestiegen.

Zweifellos hat die neue Betriebsabteilung des Unternehmens in Radviliškis (die modernste Schnittholzverarbeitungswerkstatt im Baltikum und in Polen), in der fast die Hälfte der gesamten Produktion des Unternehmens hergestellt wird, den größten Einfluss auf die stark gestiegene Produktionsmenge gehabt. Die Produktionsmenge der UAB Juodeliai ist in der ersten Hälfte dieses Jahres, im Vergleich zum gleichen Zeitraum des letzten Jahres, fast um 84 Prozent gestiegen.

Es ist noch nicht so lange her, dass das Unternehmen in die Kategorie „Kleine und mittlere Unternehmen“ fiel. Heute findet es sich wegen der gestiegenen Beschäftigtenzahl (die Verwaltung und die drei Produktionsabteilungen zählen insgesamt mehr als 400 Beschäftigte) in der Kategorie „Große Unternehmen“.

Wenn das Unternehmen auch im kommenden Halbjahr so erfolgreich arbeiten wird, kann man zum Jahresabschluss mit der Umsetzung der festgelegten Ziele – der Produktionsmenge von 215.000 m3 und dem Umsatz von 36 Mio. EUR – rechnen.

, ,