Die Erfolge des Holzverarbeitungsunternehmens UAB Juodeliai im Jahr 2014

    Bedeutsame Zahlen und Fakten im Jahr 2014:

  • Der Umsatz erreichte 22.300.741 EUR; das Jahreswachstum betrug 59 %.
  • Die Produktion umfasste 135.000 m3 und damit 1.600 LKWs mehr als 2013.
  • Die Belegschaft des Unternehmens stieg auf ca. 400 Mitarbeiter.
  • Das Projekt “UAB Juodeliai Holzverarbeitungsanlage in Radviliškis”, für das Mittel in Höhe von 1.158.480 EUR aus EU-Fonds zur Verfügung gestellt wurden, wurde erfolgreich abgewickelt.
  • Das Unternehmen wurde als Mitglied in den Verband unabhängiger Holzvermesser (lit. Lietuvos Nepriklausomų Medienos Matuotojų Asociacija – LNMMA) aufgenommen.
  • Verträge für den Kauf von Rundholz mit allen Förstereien der Republik Litauen wurden unterzeichnet. UAB Juodeliai ist das einzige litauische Unternehmen, das gleichzeitig mit allen litauischen Förstereien (42) zusammenarbeitet.
  • Das Audit für die wiederholte Zertifizierung des integrierten Managementsystems wurde erfolgreich abgeschlossen.
  • Workstations für die Werkmeister wurden installiert.
  • Das Abfallentsorgungssystem im Betrieb in Jure wurde umfassend renoviert.
  • Die ersten Eisenbahnwagons mit Rundholz erreichten die Filiale in Radviliškis.
  • Das Produktsortiment wurde stark vergrößert (ca. 30 neue verschiedene Abmessungen).
  • Das Unternehmen wurde vom Wirtschaftsministerium der Republik Litauen im Wettbewerb „Für die Geschäftsleistungen“ in der Kategorie „Das führende Unternehmen der Region“ nominiert.
  • Das Unternehmen wurde als Gewinner im nationalen Wettbewerb „Innovationspreis 2014“ in der Kategorie „Innovatives Unternehmen“ ausgezeichnet.

, ,

UAB Juodeliai ist im Jubiläumswettbewerb „Innovationspreis 2014“ als Gewinner bekannt gegeben worden

In den lezten Tagen des Jahres 2014 ist das Holzverarbeitungsunternehmen UAB Juodeliai im nationalen Wettbewerb „Innovationspreis 2014“ mit dem Preis in der Kategorie „Innovatives Unternehmen“ ausgezeichnet worden. Der jährliche nationale Wettbewerb, der dieses Jahr zum zehnten Mal ausgetragen wurde, wird von der öffentlichen Einrichtung „Lietuvos inovacijų centras“ und dem Litauischen Industriellenverband veranstaltet. Der Wettbewerb wird durch das Wirtschaftsministerium der Republik Litauen und das europäische Netzwerk von Unternehmen und Innovation (Enterprise Europe Network) unterstützt.

Der diesjährige Wettbewerb hatte ein großes Interesse der Unternehmen geweckt – über 100 Bewerbungen waren eingegangen. Die Bewerbungen für den Wettbewerb kamen von Unternehmen aus den verschiedenen litauischen Regionen und Wirtschaftssektoren. Die internationale Jury hatte in beiden Kategorien des Wettbewerbs „Innovationspreis 2014“ („Innovatives Unternehmen“ und „Innovatives Produkt“) jeweils vier Unternehmen als Gewinner bestimmt.

Die von UAB Juodeliai gewonnene Nominierung zeigt, dass das Unternehmen den Wert von Innovationen schätzt, was eine der wichtigsten Bedingungen für eine erfolgreiche unternehmerische Tätigkeit ist, und dass es zur positiven Bewertung der Innovativität seiner Mitarbeiter beiträgt. Die erhaltene Auszeichnung bestätigt erneut, dass Innovation nicht zufällig einen der grundlegenden Organisationswerte darstellt, die die Entwicklung des Holzverarbeitungsunternehmens UAB Juodeliai bestimmen.

, , ,